Bakerzyste

Unter einer Bakerzyste versteht man eine flüssigkeitsgefüllte Zyste in der Kniekehle. Durch eine Schädigung im Kniegelenk wird diese oft schon vorbestehende Zyste verstärkt gefüllt. Es kommt zur Ausstülpung der Gelenkkapsel und Austritt von Gelenkflüssigkeit. In Abhängigkeit der Lokalisation und Größe der Zyste können unterschiedliche Beschwerden im Bereich der Kniekehle auftreten. Bei stärkeren Belastungen kann sie größer werden und nach Schonung des Kniegelenkes wieder kleiner. Manchmal kann diese Zyste auch platzen.

Behandlung: ultraschallgezielte Punktion, Behandlung von Auslösern wie Meniskus- oder Knorpelschäden, operative Entfernung ist nur selten notwendig.