Schulter

Das Schultergelenk besteht eigentlich aus drei Gelenken (Hauptgelenk, Schultereckgelenk und Schulterblatt-Brustkorbgleitebene). Diese ermöglichen eine große Bewegungsfreiheit, die durch zahlreiche Muskeln komplex gesteuert wird. Insbesondere die kleine Gelenkpfanne und der große Oberarmkopf müssen optimal koordiniert werden um speziell Überkopfarbeiten und bestimmte Sportarten mit starken Schulterbelastungen zu ermöglichen.

Häufig kommt es zu muskulären Dysbalancen, Schleimbeutelentzündungen, Sehnenrissen und damit verbundenen Schmerzen.

Zahlreiche Ursachen kommen für Beschwerden des Schultergürtels in Frage :

  • Impingement Syndrom ( Engpass Syndrom ) der Schulter
  • Bursitis ( Schleimbeutelentzündung )
  • Kalkschulter ( Tendinosis calcarea )
  • Schulterverrenkung ( Luxation )
  • SLAP Läsion
  • Tendinopathie der langen Bizepssehne
  • Rotatorenmanschettenruptur ( Sehnenriss )
  • Schultereckgelenksverletzungen ( AC Gelenk )
  • AC Gelenksarthrose ( Abnützung, Arthrose )
  • Brüche / Frakturen

Die genaue Diagnostik bestimmt den weiteren Behandlungspfad !