Diagnosen-Übersicht

Ultraschallgezielte Infiltrationen

Ultraschallgezielte_Infiltrationen

In vielen Fällen lassen sich durch ultraschallgezielte Infiltrationen ( Spritzen mit entzündungshemmenden Medikamenten ) der schmerzhaften Areale oder Punktionen z.B. bei Zysten, Blutergüssen, deutliche Besserung der Beschwerden oder Schmerzfreiheit erzielen. Das punktgenaue Anwenden mit dem Auge unter der Haut ( Sonographie ) verbessert die Erfolgsquote der invasiven Behandlungen.

Dies kommt zum Beispiel bei der Kalkschulter, Sehnenscheiden- oder Schleimbeutelentzündungen, Nervenreizzuständen oder großen Gelenken zur Anwendung.